Tour durch Nagoya

Mein heutiger Ausflug diente zur Besichtigung einiger Sehenswürdigkeiten in Nagoya. Mein erster Stopp war die Nagoya Burg. Diese war meiner Meinung nach nicht ganz so prachtvoll wie die Ôsaka Burg, dafür war die Aufmachung besser. So konnte ein rekonstruiertes, ausschließlich aus Holz gebautes Gebäude samt aller rekonstruierten Gemälde besichtigt werden. Was die Baukunst angeht, war ich echt fasziniert. Kein einziger Nagel, alles komplett aus Holz gebaut und durch diverse Steckverbindungen zusammengehalten. Ein weiteres Gebäude beinhaltete Informationen zum Bau des Holzgebäudes. Insbesondere wurde darauf eingegangen womit gebaut wurde und wie gebaut wurde. Auch in der mehrstöckigen Ausstellung in der eigentlichen Burg wurde primär auf die Bauweise und das damalige Leben eingegangen. Alles sehr interessant aufgemacht. Hat mir sehr gut gefallen. Noch einmal einen Roman über die damalige Geschichte zu lesen hätte mir heute nämlich nicht zugesagt.

Mein zweiter Stopp war dann bei Oasis21, einer interessanten Gebäudekonstruktion, sowie dem Nagoya Sendeturm. Da sprechen die Bilder am besten für sich. ;)

Und da war der Tag auch schon wieder so gut wie rum.

Ich habe mal noch zwei Fotos von den leckeren Fertiggerichten aus dem Supermarkt gemacht. Die haben mehrere Regale damit vollgestellt. Das sieht alles so lecker aus. Ich glaube hätten wir das in der Form in Deutschland würde ich wahrscheinlich gar nicht mehr kochen. Ich frage mich aber noch, ob das Essen auch so gut schmeckt wie es aussieht.

Dann war ich heute noch bei der Post und wollte schonmal eine Briefmarke kaufen. Ich ging also zum Postschalter und fragte „English?“ und die Dame sagte „No“. xD Tolles Ding. Glücklicherweise hatte ich auf dem Weg zur Post schon ein wenig drüber nachgedacht was für Vokabeln ich denn bei den Post bräuchte. Und siehe da, ich konnte mit meinem bisherigen Vokabular eine Briefmarke kaufen und sagen was ich machen möchte, damit ich eine Briefmarke mit passendem Wert bekam. Das war ein Erfolgserlebnis. :D

Weitere Impressionen des Tages

2 Comments

  1. N4r0

    jau, diese Viecher mit den dicken Lippen sind echt cool :D

    Und die Fertigessen sehen echt mal um einiges ansehnlicher aus als das Zeug was es hier gibt.

    Ich hab da noch ne kleine Bitte an dich Sven. Wenn du iwo Kühlschrankmagneten siehst mit nem hübschen Motiv drauf was Japan wiederspiegelt, dann kannste den ja auch mal einpacken :3
    (sowas in der Art, aber ohne Öffner oder so ^^ http://world-megastore.de/pics/Ra/04072-1.jpg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.