Tag 17: Besteigung Berg Ryuso

Für heute hatten wir uns die Besteigung des 1051 m hohen Berges Ryuso vorgenommen. Dieser wartete mit einer 11 km langen Strecke und 886 Höhenmetern auf uns. Anreise zum Trail Gestern brachten wir im Bus Information Office in Erfahrung, dass der von uns herausgesuchte Bus für die Anreise nur fährt wenn man diesen explizit telefonisch anfordert. Es stellte sich heraus, dass morgens lediglich ein einziger Bus um 8:15 Uhr fährt. Wir planten dann unsere morgendliche Routine so, dass wir gegen …

Tag 16: Kunôzan Tôshôgû Schrein & Chibi Maruko Chan Land

An unserem 2. Tag in Shizuoka stand der Besuch des Kunôzan Tôshôgû Schreins auf dem Plan. Auch ein 2. Versuch zum Auffinden des Chibi Maruko Chan Lands sollte unternommen werden. Planänderungen Eigentlich stand für heute eine lange Wanderung auf dem Plan. Gestern Abend entschieden wir uns allerdings dazu, unsere Pläne für Shizuoka neu zu ordnen. Die Planung der Wanderung nahm nämlich doch deutlich mehr Zeit in Anspruch und enthielt Komponenten die weitere Recherchen am Bahnhof benötigten. Da es schon sehr spät …

Tag 15: Spaziergang durch Shizuoka

Heute stand der Wechsel von Utazu in das 537 km entfernte Städchen Shizuoka auf dem Plan. Für den Nachmittag bzw. Abend war dann noch etwas Sightseeing angesagt. Wechsel nach Shizuoka Heute morgen ging es gegen 10:20 Uhr mit einem Schnellzug nach Okayama. Dort hieß es dann umsteigen. Weiter ging es dann mit dem Shinkansen (japanischer Hochgeschwindigkeitszug) nach Shinzuoka. Wie gewohnt kamen wir pünktlich am Zielbahnhof an. Die Pünktlichkeit der Züge in Japan bleibt einfach unschlagbar. Umso trauriger macht es einen …

Tag 14: Tokushima Sightseeing & Tokushima Awa Odori Matsuri

Nachdem nun unsere 2 Tage in Takamatsu hinter uns liegen, führt uns unsere Route heute in den 93 km entfernten Ort Tokushima. Vorgenommen hatten wir uns die Besichtigung diverser Tempel sowie das in Tokushima stattfindende Awa Odori Matsuri. Tempelbesichtigung in Tokushima bei Regen Nach 1,5 Stunden Zugfahrt kamen wir in Tokushima an und starteten gegen 11:00 Uhr unsere Tour. Auf dem Plan standen unzählige Tempel die in der Nähe des Bahnhofs am Fuße eines Berges lagen. Der Himmel war heute …

Tag 13: Berg Yashima & Lost Place Jingoro Hotel

Nach dem gestrigen Tag in Takamatsu stand heute der zweite Tag in Takamatsu an. Als erstes wollten wir den Berg Yashima besteigen und den auf der Bergspitze stehenden Yashimaji besichtigen. Auf dem Weg dorthin sollten wir allerdings einen Lost Place entdecken. Am Abend stand dann wieder das Sanuki Takamatsu Matsuri auf dem Plan. Besteigung vom Berg Yashima Am Rande von Takamatsu und an der Küste liegt der Berg Yashima. Da auf diesem der Yashimaji steht und wir diesen besichtigen wollten, …

Tag 12: Ritsurin Park & Sanuki Takamatsu Matsuri

Für unseren heutigen Ausflug nach Takamatsu stand die Besichtigung des Parks Ritsurin an. Am Abend stand dann noch das Sanuki Takamatsu Matsuri auf dem Plan. Takamatsu Sunport Heute Morgen ging es von Utazu mit dem Zug in das 24 km entfernte Städtchen Takamatsu. Nachdem wir den Bahnhof verlassen hatten, führte uns unser Weg zuerst zum Hafen von Takamatsu. Sofort machte sich salzige Seeluft breit und ließ Badeurlaubsfeeling aufkommen. Am Hafen war reger Verkehr da diverse Schiffe und Fähren ablegten. Vermutlich …

Tag 11: Tempeltour in Utazu & Berg Aonoyama

Heute stand der Wechsel von Kôchi in das ca. 110 km entfernte Utazu an. Danach begann unsere Tempeltour in Utazu sowie die Besteigung vom Berg Aonoyama. Wechsel nach Utazu Der Morgen lief stressfrei und ziemlich routiniert ab. Nach dem japanischen Frühstücksbuffet packten wir unsere Koffer und dann ging es auch schon los. An der Rezeption mussten wir dann noch Onsensteuer zahlen. Diese kann man am ehesten mit der Kurtaxe in Deutschland vergleichen. Allerdings hatte der Herr an der Rezeption einige …

Tag 10: Burg Kôchi & Yosakoi Matsuri

Unser erstes Ziel war heute die Burg Kôchi. Danach ging es dann zur Brücke Harimaya. Für den restlichen Tag war dann wieder das Yosakoi Matsuri eingeplant. Besuch der Burg Kôchi Der heutige Tag startete mit mäßigem Wetter. Eine dicke graue Wolkendecke sorgte dafür, dass die Sonne nicht zum Vorschein kam. Die Temperatur lag trotzdem noch bei 28°C. Da es dann zwischenzeitlich tröpfelte stieg die Luftfeuchtigkeit allerdings auf 86 %. Bei dieser Luftfeuchtigkeit fühlt man sich wirklich als würde man in …