Tenjin Matsuri – 1. Tag

Heute war der erste Tag des Tenjin Matsuri (Tenjin Festival). Es war natürlich kein Zufall, dass dieses Riesenevent genau in meinen Reisezeitraum gefallen ist. ;)

Der Weg zum Veranstaltungsort war relativ einfach, da mich meine Intuition hingeführt hat, obwohl ich nicht einmal ansatzweise wusste wo sich der Tenmangu Schrein befindet. Die U-Bahnfahrt habe ich diesmal auch mühelos gemeistert, da ich jetzt verstanden habe wie das ganze System funktioniert. Wem der kulturelle Hintergrund dieses Festivals interessiert, der kann es hier (leider nur in Englisch, da es keine deutschsprachigen Quellen gibt) nachlesen.

Ich war echt überwältigt von dem Event und den engen Einkaufspassagen. Das verrückte war nämlich, dass die ganzen Umzüge mitten in den engen Einkaufspassagen durchgeführt wurden. Ohne Absperrung, einfach durch die Menschenmenge durch. Auf meinen Fotos kann man sehen, dass ich quasi im Umzug drin stand. Das war mal eine ganz neue Erfahrung. Was genau an Umzügen veranstaltet wurde, entnehmt ihr besser den Bildern. Ich habe auch einiges an Videomaterial. Da verleihen die Trommeln, Flöten und anderen Instrumente sowie die Tänze noch eine ganz andere Atmosphäre aber die bekomme ich hier sicher nicht hochgeladen.

Was die Festtagsbuden angeht, so bewahrheitet sich alles was ich über die vielen Jahre in den Animes gesehen habe. Fische mit einem dünnen Papierschippchen fangen, Bälle angeln, jegliche Art von Essen dass direkt in den Buden zubereitet wurde, und und und..

Zwischendurch habe ich mir dann カレ-うどん (Karei Udon – dicke Nudeln aus Weizenmehl mit Curry) bestellt. Auch hier kam ich mit etwas japanisch weiter. Generell würde man ohne Japanischkenntnisse wohl nicht viel bestellen können, da im Normalfall keine englische Übersetzung der Menükarten und Aushänge existiert. Da ich aber nur wenige Kanji beherrsche, beschränkt sich mein Speiseplan bisher nur auf Gerichte die in den Silbenschriften Hiragana und Katakana geschrieben sind. Vielleicht werde ich auch mal versuchen ein Bild zu zeigen, um zu verdeutlichen welches Essen ich haben möchte wenn ich nicht weiß wie es heißt.

Weitere Impressionen des Tages

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.