Oyakodon (jap. 親子丼)

Am Wochenende habe ich mir mal wieder die Zeit genommen, um ein neues japanisches Gericht auszuprobiert. Mit Erfolg! :D

Da ich mittlerweile öfters japanisch gekocht habe, hatte ich bereits alle exotischeren Zutaten im Haus. Das Gericht lässt sich relativ schnell zubereiten und schmeckt echt köstlich. Hier die notwendigen Zutaten für Oyakodon (4 Personen):

  • 200 ml Dashi Suppe (4 Messerspitzen Dashi Pulver)
  • 4 EL Soja Soße
  • 2 EL Sake
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Mirin
  • 3 kleine Zwiebeln
  • 340 g Hühnerfleisch
  • 6 Eier
  • 4 Cups Reis (~720 g)

OyakodonWie üblich wurden sämtliche Flüssigkeiten und der Zucker in eine Pfanne gekippt und aufgekocht, so dass eine süßsalzige Brühe entstand. Nebenher wurde das Fleisch, die Zwiebeln und der Reis vorbereitet.
Oyakodon Oyakodon
Oyakodon Oyakodon

Das mundgerecht geschnittene Fleisch und die Zwiebeln wurden dann in dieser Brühe gekocht/gebraten. Das sah dann schon ziemlich lecker aus. :)
Oyakodon Oyakodon
OyakodonNeben weiteren Vorbereitungen wurden dann die 6 verquirlten Eier in die Pfanne gegeben. Das hatten dann etwas von einem riesigen Omelett mit viel Fleisch und Zwiebeln. *hehe*
Oyakodon Oyakodon
Oyakodon Oyakodon
Oyakodon Oyakodon

Am Ende sah das Oyakodon echt köstlich aus. Und es hat sogar richtig lecker geschmeckt. Aufgrund des recht geringen Aufwands ist es definitiv ein Gericht, das zukünftig öfters auf meinem Speiseplan stehen wird.
Oyakodon
Oyakodon

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.