Japanreise – Planung Teil 2

In dieser Woche hat sich wieder so einiges bezüglich meiner Japanreise getan.

Zu allererst habe ich heute meinen neuen Koffer bekommen. Ich kann also schonmal ein paar Sachen einpacken *höhö*. Der Koffer selbst war ein echtes Schnäppchen da er derzeit stark reduziert angeboten wird. Zusätzlich habe ich noch einen 10% Gutschein im Internet gefunden und durch die Zahlung per Vorkasse 5% Skonto erhalten. Insgesamt musste ich somit nur 76,90 Euro zahlen anstatt 139,00 Euro UVP. Ich sag euch, dass war ein Spaß das Riesenpaket von der Post bis zu meiner Wohnung zu schleppen. Nun wartet er hier brav auf seinen Einsatz. : )

Koffer Koffer
Koffer
Genug Platz für Klamotten und Mitbringsel. :D

Dann habe ich noch eine E-Mail von einer Mitarbeiterin der Turkish Airlines erhalten. Ich hätte die E-Mail beinahe gelöscht, da ich u.a. E-Mails von türkischen Absendern direkt als Spam ansehe. Man könnte es als eine Art Berufskrankheit ansehen. ^^
Jedenfalls wurde mir mitgeteilt, dass der Abflugtermin auf dem Rückflug von Tôkyô (Narita) nach Türkei (Istanbul) um 15 Minuten verschieben wird. Rechnerisch würde man also 15 Minuten später in Istanbul landen, so dass ich meinen Anschlussflug noch bekommen würde. So dachte ich zumindest…
Als ich die E-Mail weiter las musste ich jedoch feststellen dass dem leider nicht so ist. Der Flug an sich dauert nämlich sogar eine Stunde länger als vorher angegeben. Somit bekomme ich meinen Anschlussflug in Istanbul nicht mehr. Daher wurde mir von Turkish Airlines angeboten, dass sie mir ein Hotel für die Nacht stellen, mich dort hinbringen und auch wieder abholen, da der Weiterflug nach Berlin dann erst am nächsten Morgen 8:30 Uhr wäre. Demzufolge habe ich nun einen weiteren Urlaubstag beantragt. Ist vielleicht auch nicht verkehrt, da ich somit direkt das Wochenende habe und mich erstmal erholen kann. Ich bin jetzt jedenfalls sehr gespannt was mich dort dann erwartet.

Das erste Hotel in Ôsaka ist mittlerweile auch reserviert.. zumindest glaube ich das. Gewissheit werde ich wohl erst haben wenn ich da auftauche und mir auch wirklich ein Zimmer gestellt wird. xD (Das ist ja alles so aufregend ヽ(*゚O゚)ノ )
Es handelt sich um ein traditionelles japanisches Hotel (wird als Ryokan bezeichnet). Das dürfte zumindest in der ersten Woche schon für ein angenehmes Japanfeeling sorgen. Da ich im Ryokan kein Essen bekomme (jaa.. krass teuer), werde ich dann täglich losziehen und irgendwas zu essen besorgen. Besser ich packe mir viele Allergietabletten ein. Wer weiß was ich da alles unbekanntes essen werde. xD

Das zweite Hotel in Nagoya ist quasi schon so gut wie reserviert. Es hat mich gute 5 Stunden gekostet meine Unternehmungen in Nagoya noch einmal zu planen um den perfekten Hotelstandort zu ermitteln sowie das richtige Hotel zu finden. Da ich noch eine Anfrage bezüglich der Buchung des Frühstücks gestellt habe, kann ich noch nicht verbindlich reservieren. Da die Anfrage aber schon einige Tage her ist, glaube ich schon kaum noch daran eine Antwort zu bekommen. Vielleicht ist auch einfach kein englischsprachiges Personal verfügbar. Sollte die kommenden Tage keine Antwort kommen werde ich wohl auf gut Glück buchen. xD Ein bisschen Abenteuer soll ja bei jedem Hotel mit dabei sein. ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.