Papa Roach Konzert! ..oder auch nicht..

Heute war endlich der langersehnte Tag an dem das Papa Roach Konzert stattfinden sollte. Voller Vorfreude machte ich mich somit auf den Weg zum Veranstaltungsort „Huxleys Neue Welt“. Nachdem ich meine Jacke an der Garderobe abgegeben hatte, mischte ich mich unter das Publikum und wartete gut eine halbe Stunde auf die Vorband „Glamour of the Kill“. Diese begann dann 20:15 Uhr, konnte das Publikum aber nicht wirklich anheizen. Die Vorband war weder schlecht noch sehr gut. Man konnte sich die Musik anhören, jedoch nicht wirklich darauf abgehen. Ich hatte auch das Gefühl, dass die E-Gitarre, die für die tragenden und einprägsamen Melodien zuständig war, viel zu leise eingestellt war, somit im Geräuschpegel unterging und daher alle Lieder ziemlich gleich klangen. Schade.. die Studioaufnahmen klangen wesentlich besser.

Glamour of the KillNachdem die Vorband sich nach einer halben Stunde Spielzeit verabschiedete, begannen die Helfer mit den Umbauarbeiten für die Hauptband Papa Roach. Doch währenddessen traten 3 der 4 Bandmitglieder in normalen Klamotten auf die Bühne und erklärten auf Englisch, dass es Ihnen zutiefst Leid tut das heutige Konzert absagen zu müssen. Jacoby, der Sänger von Papa Roach, sei erkrankt und könne nicht singen. Trotz ärztlicher Betreuung und Medikamenteneinnahme habe sich die Situation nicht verbessert, so dass die Entscheidung erst kurz vor dem Auftritt getroffen wurde. Danach wurde noch mehrfach erwähnt wie Leid es der Band tut. Bis zu diesem Zeitpunkt hielten viele die Ansage noch für einen Fake und hofften auf einen Auftritt. Als sich dann aber die Bandmitglieder verabschiedeten und ein älterer Mann (vermutlich einer der Veranstalter) auf die Bühne trat und weitere Informationen zur Erstattung der Eintrittskarten auf Deutsch gab, war endgültig klar dass es Ernst gemeint war. Eines der Bandmitglieder kündigte noch auf Englisch an, dass man die Eintrittskarte für dieses Konzert nicht wegschmeißen soll, da es im November wohl ein Ersatzkonzert geben soll, bei welchem einem dann Zutritt gewährt wird. Ich bin gespannt ob der Tourplan in den kommenden Wochen wirklich dahingehend angepasst wird. Jedenfalls war es sehr schade und irgendwie auch enttäuschend, dass das Konzert ins Wasser gefallen ist. Aber andererseits habe ich auch vollstes Verständnis für die Entscheidung von Papa Roach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.