Der Countdown läuft :D

Madeira Trekking-Tour in Gefahr

Meine Madeira Trekking-Tour stand die letzten Wochen unter keinem guten Stern, da einerseits die Berliner Flughäfen mehrfach bestreikt wurden und eine Einigung der Konfliktparteien nicht einmal ansatzweise in Sicht war und da mir andererseits meine gesundheitliche Verfassung einen Strich durch die Rechnung machen wollte. Aktuell scheinen beide Probleme aber im gelben Bereich zu sein, so dass ich mich für den Reiseantritt entschieden habe. Nun kann die Vorfreude also wirklich beginnen. Schließlich sind es nur noch 4 Tage bis es los geht.

Zusammenstellung der Trekkingausrüstung

Dieses Wochenende habe ich mich noch um die letzten Reisevorbereitungen gekümmert. Alle notwendigen Unterlagen wurden ausgedruckt und das Gepäck wurde zusammengesammelt und fachmännisch im Trekkingrucksack verstaut. Mit 13 kg (ohne Flüssigkeit) ist mein Rucksack bedeutend leichter ausgefallen als eigentlich erwartet. Da zahlt sich die teure Ultraleichtausrüstung mal aus. Meine vollständige Ausrüstung kann unter der Seite Madeira Packliste – West to East Trek (2017) eingesehen werden. Zusammengefasst auf einem Bild sieht die Ausrüstung diesmal wie folgt aus.

Madeira Trekkingausrüstung
Madeira Trekkingausrüstung

Zudem habe ich noch einmal das Zelt aufgebaut, was diesmal 6 Minuten gedauert hat. Ich werde schneller! Grund des Aufbaus war aber nicht pure Langeweile, sondern das Versiegeln der Nähte vom Außenzelt mit Silikon-Nahtdichter. Somit sollte es auch bei stundenlangem Regen nicht in das Zelt hineintropfen.

Änderung der Reiseroute?!

Meine Reise hat noch nicht einmal begonnen und schon gibt es die ersten Änderungen – wie abenteuerlich ;D. Der Wanderweg PR 14 „Levada dos Cedros“, sprich der zweite Abschnitt meiner ersten Etappe, wurde Mitte Januar geschlossen. Anscheinend gab es durch starke Regenfälle Erdrutsche, so dass möglicherweise ein Teil des Weges beschädigt oder einfach nicht mehr vorhanden ist. Einen alternativen offiziellen Weg gibt es leider nicht, so dass ich wohl vor Ort sehen muss, wie ich zum Ziel komme. Vielleicht sollte ich mir vorher eine Machete kaufen, damit ich mir einen Weg durch den dichten Wald schlagen kann. :D

Da ich mein Ultrabook nicht mitführen werde, folgen die ersten Reiseberichte dann wenige Tage nachdem ich wieder in Deutschland gelandet bin. Bis dann. ?(????)?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.