Endlich neuer Stuff aus Japan ( /^ω^)/♪♪

Im November bestellt, im Dezember verschickt und im Januar erhalten. Das klingt schon fast rekodverdächtig für den Import einer Figur, die vorbestellt werden musste und per SAL verschickt wurde. ^^

Nachdem ich in den letzten 2,5 Jahren bereits 18 Importlieferungen erfolgreich erhalten habe, hat es mich nun auch mal erwischt. Der böse böse Zoll hat mein Paket einbehalten und mir ein Schreiben zukommen lassen, dass ich doch mal vorbeikommen soll. Dem Aufruf bin ich dann zwangsläufig am nächsten Tag gefolgt. Da ich selbst Zollopfer kenne, nahm ich mir deren Tipp zu Herzen und fuhr gleich früh zum Zoll. Andernfalls soll es wohl zu stundenlangen Wartezeiten kommen. Ich kam also gegen 7:30 Uhr dort an. An dieser Stelle muss ich mal die sehr kundenfreundlichen Öffnungszeiten von 6:30 bis 21:00 Uhr loben. Im Warteraum saßen bereits 2 Leute. Vorbereitet mit ausgedruckter Zahlungsaufforderung des Shops und Zahlungsbestätigungen des Shops und meines gewählten Zahlungsdienstleisters, konnte ich dann die Formalien klären. Die Nachweise waren nötig, da der Zoll mein Paket aufgrund einer fehlenden Rechnung einbehalten hat. Diese muss bei Importsendungen nämlich außen am Paket angebracht werden, damit der Zoll den Warenwert kennt und die Einfuhrsteuer von 19 % erheben kann. Das Interessante an der Sache ist, dass der Zoll einen Großteil meiner bisherigen Importsendungen geöffnet und kontrolliert hat. In der Regel befindet sich in den Paketen eine zusätzliche Rechnung, die prinzipiell vom Zoll herangezogen werden kann. Daher ist mir nicht klar, warum der Zoll Pakete im Fall einer fehlenden Rechnung nicht öffnet um den Verwaltungsaufwand gering zu halten. Nachdem meine Wartezeit um war, musste ich mein Paket im Beisein eines Zollbeamten öffnen. Auch hier ist mir unklar, warum das nicht bereits durch den Zoll geschehen ist. Nachdem ich den Paketinhalt ein wenig freigelegt hatte und vorsichtig anfing den Inhalt auszupacken, unterbrach mich der Zollbeamte mit der Aussage „Ahhh, ich weiß schon was los ist.“. Anscheinend gibt es doch mehr Importe von Animefiguren als ich dachte. So wurde mir zumindest das mühsame aus- und einpacken erspart. Die anschließende Frage nach dem Material der Figur fand ich auch gut. ^^ Letztendlich war ich nach insgesamt 20 Minuten durch mit dem Zoll und konnte meinen Arbeitsweg antreten.

Während meiner Wartezeit kam ich mit einem netten Herrn ins Gespräch, der meine Sammelleidenschaft voll und ganz nachvollziehen konnte, da er selbst Wrestling-Figuren sammelt. Er klagte mir auch sein Leid, dass er beim letzten Zollbesuch 5 Stunden warten musste, da der komplette Warteraum mit Menschen gefüllt war. Von daher vorneweg der Tipp für alle zukünftigen Zollopfer: Fahrt so zeitig wie möglich zum Zoll. :)

Und wie immer folgenden noch ein paar Bilder. :D
Kuroneko  Kuroneko

Lovely lovely (。・ω・。)
KuronekoUnd hier hat Kuroneko ihr neues Zuhause gefunden.Kuroneko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.